Berlin, Germany | October 20th - 22nd, 2013

World Health Summit in the Media - Clippings

Selected Clippings 2011

Lancet Editorial

November 5th, 2011

Berlin has now secured its place on the global health calendar, and not a moment too soon in a world where Anglo-American hegemony stifles diversity in international health debates. The World Health Summit is in its third year. Held at the Charite hospital, where the towering presence of Rudolf Virchow can still be felt, last week’s meeting succeeded in being more cosmopolitan than ever before.

Author: Richard Horten

Download PDF

Deutsches Ärzteblatt: Lichtblicke im Gesundheitswesen

November 4th, 2011

Bangladeschs Gesundheitsminister, Prof. Dr. med. Ruhal Haque, spricht auf dem Weltgesundheitsgipfel mit Dr. med. Vera Zylka-Menhorn vom Deutschen Ärzteblatt über die größten gesundheitspolitischen Herausforderungen in seinem Land.

Die Auswirkungen des Klimawandels, Infektionskrankheiten und Überbevölkerung bedrohen die Gesundheit der bangladeschischen Bevölkerung. Die Einrichtung von 120 000 stationären und 20 000 mobilen Impfstationen eröffnet Lichtblicke im Gesundheitswesen von einem der ärmsten Länder der Welt.

Author: Dr. Vera Zylka-Menhorn

http://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/pdf.asp?id=112510

Deutsches Ärzteblatt: Journalisten sind mächtige Promotoren für die Gesundheit

November 4th, 2011

Welche Rolle spielen die Medien bei der Kommunikation von Gesundheitsthemen? Diese Frage stand im Mittelpunkt der Diskussionsrunde „The Crucial Role of Media in Health Promotion“, die im Rahmen des World Health Summit stattfand. Auf Einladung des Deutschen Ärzteblatts diskutierten Prof. Dr. phil. Gigerenzer vom Max-Planck-Institut für Bildungsforschung (Berlin), Jorge Baxter, Direktor der Abteilung Globale Erziehung und Öffentlichkeitsarbeit des Sesame Workshops (New York), Violet Otindo, preisgekrönte Wissenschaftsautorin Kenia (Nairobi) und Prof. Jean-Marc Fleury, Direktor des Weltverbands der Wissenschaftsjournalisten.

Author: Martina Merten, Dr. Marc Meissner

http://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/pdf.asp?id=112531

 

Ärzte Zeitung: Global Health Deutschland ist kopflos

November 2nd, 2011

Auf dem World Health Summit 2011 wurde das Fehlen einer gemeinsamen europäischen Strategie für eine globale Gesundheitspolitik thematisiert. Insbesondere in Deutschland als größter europäischer Staat ist, laut Helmut Brand, Leiter des Department of International Health an der Maastricht Universität, die ministerielle Zuständigkeit und interministerielle Kooperation ungeklärt.

Author: Eugenie Wulfert

http://www.aerztezeitung.de/news/article/676798/global-health-deutschland-kopflos.html

 

Medizingipfel: Mehr Impfungen und neue Antibiotika gefordert

November 1st, 2011

Neue Impfstoffe, bessere Antibiotika und präventive Gesundheitsprogramme – dies sind drei der Bausteine, mit denen der steigenden Verbreitung von chronischen Leiden und dem Auftreten von zunehmend resistenten Problemkeimen begegnet werden soll. So könnten sich die Herausforderungen meistern lassen, vor denen die Gesundheitsysteme weltweit stehen, glauben die Konferenzteilnehmer des „World Health Summit 2011“, der Ende Oktober in Berlin stattgefunden hat.

http://www.biotechnologie.de/BIO/Navigation/DE/root,did=136852.html

 

Ärzte Zeitung: Oft keine preiswerten Arzneien für Schwellenländer

November 1st, 2011

Laut dem Direktor der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen, Tido von Schoen-Angerer, stellen viele Pharmaunternehmen weniger ermäßigte Medikamente für Länder mit mittlerem Einkommen bereit. Auf dem World Health Summit in Berlin erläuterte von Schoen-Angerer die negativen Folgen von diesem Trend für die Nachhaltigkeit nationaler HIV/AIDS-Behandlungsprogramme.

Author: n.n.

http://www.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/gesundheitspolitik_international/article/676800/oft-keine-preiswerten-arzneien-schwellenlaender.htm

 

Gerechte Gesundheit: Weltgesundheitsgipfel 2011: Gesundheit muss auf die Agenda

October 28th, 2011

Am Ende des World Health Summit 2011 wurde die Notwendigkeit einer sektorenübergreifende Zusammenarbeit für Bewältigung der drängenden globalen Gesundheitsherausforderungen betont. Die immense Zunahme chronischer Krankheiten und die Gesundheitsfolgen des Klimawandels können nach Ansicht der Teilnehmer und Initiatoren nur durch intensive Zusammenarbeit bekämpft werden.

Author: n.n.

http://www.gerechte-gesundheit.de/news/aktuell/detail/news-eintrag/2011/685.html

 

Berliner Zeitung: Ideen für eine bessere Welt –
Gesundheitsgipfel appelliert an die Kreativität

October 27th, 2011

Am 26. Oktober 2011 ging der dritte World Health Summit in Berlin zu Ende. Die 1400 Teilnehmer aus über 70 Ländern waren sich einig: Der Weltgesundheitsgipfel ist ein einmaliges intersektorales Forum für den Austausch von Informationen und Ideen.

Author: Lilo Berg

Download PDF

 

Frankfurter Rundschau: Damit es vielen besser geht

October 27th, 2011

Die Prävention und Bekämpfung von chronischen Erkrankungen war ein zentrales Thema auf dem diesjährigen Weltgesundheitsgipfel in Berlin. Experten aus aller Welt diskutierten die Eindämmung des Tabakkonsums in den Entwicklungsländern, kreative Finanzierungskonzepte  und die effizientere Umsetzung von wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Author: Lilo Berg

Download PDF

 

Märkische Allgemeine: SOFTWARE: Silicon Sanssouci bringt Krebstherapie voran
SAP-Innovationszentrum entwickelt erste neue Anwendungen / Glänzender Gewin

October 27th, 2011

Der Softwareriese SAP stellte auf dem World Health Summit die ersten Erfolge seines neu gegründeten SAP Innovation Center Potsdam vor. In Zusammenarbeit mit der Charité – Universitätsmedizin Berlin und dem Potsdamer Hasso-Plattner-Institut wurde eine Software entwickelt, die der besseren Behandlung von Krebspatienten dienen soll. Der „Hana Oncolyzer“ soll die Krebsforschung voranbringen.

Author: Gerald Dietz

The Tokyo Times: A more depressed Japan needs mental health reform

October 26th, 2011

Japan is experiencing an increased mental health rate after the natural disaster which caused the nuclear crises in March 2011. Shekhar Saxena, a top official at the mental health department of the World Health Organisation, explained at this year’s World Health Summit that since then, the occurrence of depression and other mental diseases has doubled. 

Author: n.n.

http://www.tokyotimes.co.jp/post/en/2588/A+more+depressed+Japan+needs+mental+health+reform.html

 

Handelsblatt: Unser Leben macht uns krank

October 26th, 2011

Gegenüber dem Handelsblatt erläutert Dr. Mazda Adli, Geschäftsführer des World Health Summit, die Ursachen für die globale Zunahme von chronischen sowie psychischen Erkrankungen. Neben den veränderten Arbeitsbedingungen in den Industrienationen und der zunehmenden Urbaniserung stellen auch der demographische Wandel und die Adaption an den westlichen Lebensstil in den Entwicklungsländern große Herausforderungen für die Gesundheitssysteme dar.

Author: Dr. Mazda Adli

Link

 

The Daily Star: Make Medicare Affordable

October 24th, 2011

On her visit of the World Health Summit in Berlin, Bangladesh’s Prime Minister, Sheikh Hasina, called for the development of global and regional partnership in health technology to ensure greater access to medicine at affordable prices.

Author: n.n.

http://www.thedailystar.net/newDesign/news-details.php?nid=207752

 

Gerechte Gesundheit: Internationaler Weltgesundheitsgipfel tagt in Berlin

October 24th, 2011

„Today’s Science – Tomorrow’s Agenda” lautet das Motto des diesjährigen Weltgesundheitsgipfels. „Unsere Agenda soll ein Weckruf sein“, sagt Prof. Detlev Ganten, Präsident des Gipfels. „Die Wissenschaft macht schnelle Fortschritte, doch die Implementierung und praktische Anwendung dieser Errungenschaften ist bisher unzureichend und enttäuschend.“

Author: n.n.

http://www.gerechte-gesundheit.de/news/aktuell/detail/news-eintrag/2011/682.html

 

Ärzte Zeitung: Entwicklungsländer profitieren nicht vom Fortschritt

October 24th, 2011

Die Menschen in den Entwicklungsländern profitieren kaum vom medizinischen Fortschritt. Auf dem World Health Summit 2011 beschäftigen sich 1200 Teilnehmer aus 80 Nationen mit der Frage, wie der wissenschaftliche Fortschritt effizienter auch die Menschen in den ärmsten Regionen der Welt erreichen kann.

Author: n.n.

http://www.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/gesundheitspolitik_international/article/675626/entwicklungslaender-profitieren-nicht-fortschritt.html

 

Der Tagesspiegel: Gesundheit für alle

October 24th, 2011

Bereits zum dritten Mal findet der World Health Summit in Berlin statt. Der Gipfel, auf dem sich 1200 Teilnehmer aus 80 Ländern zusammenfinden, ist zu einer festen Größe im Kongressleben der Hauptstadt geworden. Prof. Detlev Ganten, Initiator und Präsident des Gipfels, möchte ihn als „Weckruf“ verstanden wissen, der auf die unzulängliche praktische Umsetzung wissenschaftlicher Fortschritte aufmerksam macht.

Author: Adelheid Müller-Lissner

http://www.tagesspiegel.de/wissen/gesundheit-fuer-alle/5691714.html

 

Berliner Morgenpost: 1200 Teilnehmer treffen sich zum World Health Summit

October 22nd, 2011

Wie können die Errungenschaften der medizinischen Forschung am effizientesten die Menschen rund um den Erdball erreichen? –Diese Frage steht im Mittelpunkt des diesjährigen World Health Summit in Berlin. Auch 2011 werden wieder führende Persönlichkeiten und Entscheidungsträger aus Wissenschaft, Medizin, Gesundheitswesen und Zivilwirtschaft sowie aus der Politik erwartet.

Author: Britta Klar

http://www.morgenpost.de/printarchiv/berlin/article1802088/1200-Teilnehmer-treffen-sich-zum-World-Health-Summit.html

 

 

Steve Wesselingh: the wizard of Oz

October 22nd, 2011

Thinking of a title for a profi le can be a tricky business, but Steve Wesselingh, who hails from Australia, brought out the worst in The Lancet. “Steve Wesselingh: g’day M8” was briefly considered (he is Co-President with Detlev Ganten of both the M8 Alliance of Academic Health Centres and Medical Universities and the World Health Summit 2011). “Steve Wesselingh: the Aussie rules” was also in contention (he played Australian rules football, and has recently taken up the role of Executive Director at Australia’s most ambitious medical research enterprise, the South Australian Health and

Medical Research Institute). But the wizard of Oz won out because it aff ords a chance to quote that wisest of wizards, Albus Dumbledore.

Author: David Holmes

Download

 

The Lancet: Science to policy: M8 Alliance invites policy makers to step in

October 22nd, 2011

A year ago, we introduced the M8 Alliance and called for academic medicine to take more responsibility for global health. The M8 Alliance connects leading medical universities and national academies worldwide to create a network that actively seeks dialogue with governmental representatives, policy makers, non-governmental organisations, civil society, and health-related industry on specific global health challenges.

Authors: Mazda Adli, Sabine Kleinert, Mathias Bonk, Steve Wesselingh, Detlev Ganten

Download

 

Deutsche Ärzteblatt

October 21st, 2011

Since the World Health Summit 2009 the „Deutsche Ärzteblatt“ (Journal of the German Medical Association) publishes a special edition in cooperation with the conference. Find the essentials of the Journal here:

Masterplan für Äthiopien - Moderne Psychiatrie im Einklang mit traditionellen Heilmethoden
Download (PDF, 1,3MB)

Forschung in Afrika - Zaghafter Aufschwung
Download (PDF, 1,3MB)

Global Health in der medizinischen Ausbildung - Die Universitäten sind in der Pflicht
Download (PDF, 4,3MB)

Produktentwicklungspartnerschaften - Innovatives Organisationsmodell zur Förderung globaler Gesundheit
Download (PDF, 0,9MB)

Psychische Erkrankungen - Eine weltweite „Epidemie“
Download (PDF, 5,3MB)

„CAPACITY BUILDING“ - Eine Aufgabe der akademischen Welt
Download (PDF, 1,2MB)

 

 

Projekt Zukunft: Studiogast Detlev Ganten, Präsident World Health Summit (TV)

October 17th, 2011

Prof. Detlev Ganten ist Pharmakologe und hat die Evolution von Krankheiten untersucht. Mit Projekt Zukunft spricht er über den weltweiten Anstieg von Allergien und die Themen des diesjährigen Weltgesundheitsgipfels.

Link

 

Deutsche Welle-TV, Projekt Zukunft

October 17th, 2011

Vom 23.-26. Oktober 2011 findet zum dritten Mal der Weltgesundheitsgipfel in Berlin statt. Ein Schwerpunktthema: "Gesundheit in Zeiten des Klimawandels" - das betrifft auch Allergien, die weltweit zunehmen. Der Pharmakologe Prof. Detlev Ganten spricht mit Projekt Zukunft über den weltweiten Anstieg der Allergien sowie die Themen des kommenden Gipfels in Berlin.

Link

 

Atlantische Initiative: Global Must Reads – Globale Gesundheit

October, 2011

Newsletter der Atlantischen Initiative: Strategische Studien und Analysen der Internationalen Politik und Globalisierung

Autoren: Dr. Johannes Bohnen, Jan-Friedrich Kallmorgen

Download PDF

 

The Future of Healthcare - Where are we heading to ?
 
August 24th, 2011

Health has humanity’s most precious and most universal value, but it is also our most sensitive resource. Globalization has greatly contributed to economic growth, but at the same time our world has become more vulnerable to economic downturn. As health systems across the world expand their reach and services, the costs of healthcare are expanding enormously. Healthcare and research systems have to respond to these challenges. Academia, governments, industry and the civil society must develop joint solutions with a global and multi-disciplinary approach.

Link

 

Search

Journalist Award

Apply today for our Science Journalists Award >>>

Open Letter

On occasion of the WHS Regional Meeting: Open Letter to The Lancet >>>

NEWSLETTER

To get the latest updates, please sign up here for our newsletter.

WHS Movie 2013

Social Media

 
© World Health Summit HOME|CONTACT|SITEMAP|LEGAL NOTICE
Twitter  Facebook  LinkedIn  Youtube