Deutschlands Rolle in Global Health

Parlamentarischer Abend

9. März 2017, 18:00 Uhr
Deutsche Parlamentarische Gesellschaft
Berlin


Deutschland setzt sich im Rahmen seiner internationalen Verpflichtungen verstärkt für globale Gesundheitspolitik ein und hat Global Health zu einer strategischen Priorität gemacht. Im Rahmen seiner G7 und G20 Präsidentschaft hat Deutschland u.a. die Stärkung von Gesundheitssystemen, die Bekämpfung antimikrobieller Resistenzen, Universal Health Coverage und die Eindämmung von Infektionskrankheiten unterstützt.

Deutschland ist eines der größten Geberländer von Entwicklungshilfe und war im Jahr 2015 mit 1,1 Mrd. US$ das viertgrößte Geberland im Bereich globale Gesundheit. Im September 2016 hat Deutschland dem Global Fund to Fight AIDS, Tuberculosis and Malaria (Global Fund) 998 Mio. US$ in den Jahren von 2017-2019 zugesagt; Gavi, the Vaccine Alliance (Gavi) erhält 720 Mio. US$ zwischen 2016-2020. Neben dem politischen und finanziellen Engagement, ist Deutschland im Bereich Gesundheit sowohl wissenschaftlich als auch wirtschaftlich führend.

Veranstalter:

World Health Summit in Zusammenarbeit mit der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina

Schirmherrschaft:

  • Vizepräsidentin Edelgard Bulmahn, MdB
  • Stephan Albani, MdB
  • Dr. Stefan Kaufmann, MdB

Ort:

Deutsche Parlamentarische Gesellschaft
Friedrich-Ebert-Platz 2
10117 Berlin
Eingang über Dorotheenstraße 100

Ablauf:

18:00 Uhr – Einlass
18:30 Uhr – offizieller Beginn, kurzer Stehempfang
19:00 Uhr – Gesetztes Abendessen: Vorstellung der Vortragenden, Kurzvorträge
20:30 Uhr – Diskussion
22:00 Uhr – Ende der Veranstaltung

Teilnehmer:

Max. 60 Personen: Parlamentarier, Mitarbeiter Bundesministerien, Vertreter NGOs, Wissenschaftler

Eine Anmeldung über unten stehendes Formular ist verpfichtend. Einlass erfolgt nur mit gültigem Personalausweis.

Vortragende:

  • Stephan Albani, MdB, Berlin
  • Dr. h.c. Edelgard Bulmahn, MdB, Berlin
  • Prof. Dr. Detlev Ganten, World Health Summit, Berlin
  • Prof. Dr. Jörg Hacker, Leopoldina, Berlin
  • Prof. Dr. Ilona Kickbusch, Graduate Institute, Genf
  • Stefan Oelrich, Sanofi, Paris
  • Reinhard Schäfers, Botschafter a.D., Berlin
  • Dr. Bernhard Schwartländer, WHO, Peking
  • Prof. Dr. Lothar Wieler, Robert Koch Institute, Berlin

Anmeldung:

Partner:

  • M8 Alliance of Academic Health Centers, Universities and National Academies
  • Charité – Universitätsmedizin Berlin
  • Centre Virchow-Villermé de Santé Publique Paris-Berlin
  • Berlin Institute of Health (BIH)
  • Max Delbrück Centrum für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch
  • Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren
  • Leibniz-Gemeinschaft
  • Max-Planck-Gesellschaft
  • Robert-Koch-Institut

Ansprechpartner:

Dr. Jörg Heldmann, Geschäftsführer World Health Summit
Email